Audio Stream Snipping: Bookwire optimiert Audiobooks für Streaming-Portale

By Maria Pinzger on August 10th In news

Frankfurt, 8. August 2017 – Die Logik von Musik-Verwertung in Streaming-Portalen auf Hörbücher angewandt: Der Frankfurter Digitaldienstleister Bookwire erweitert seine Software Bookwire MACS um ein spezielles Feature für Audiobooks. Den Verlagskunden steht ab sofort eine technische Lösung für die optimale Verwertung von Hörbuch-Content zur Verfügung, die an der Abrechnungslogik von Streaming-Portalen ausgerichtet ist.

Unter dem Feature-Titel „BASS – Bookwire Audio Stream Snipping“ ist die Bookwire MACS-Erweiterung bereits im Einsatz und spielt Audiobook-Content optimiert an Streaming-Portale wie Spotify, Deezer, Napster u. a. aus. Die Funktionsweise von Audio Stream Snipping orientiert sich dabei komplett an den Anforderungen der Streaming-Anbieter für Content-gerechte Verwertung:

Bookwire macht Hörbuch Content fit für Streaming Portale

„Die Verwertung und Monetarisierung des Hörbuch-Contents auf Streaming-Portalen erfolgt grundsätzlich nach Anzahl der gestreamten Titel. Allerdings hatten viele Audiobooks bislang im Gegensatz zu Musikaufnahmen wesentlich längere Track-Laufzeiten, und konnten dadurch für diese Art von Content keine fairen Erlöse generieren. Mit dem Bookwire Audio Stream Snipping haben wir eine technische Lösung entwickelt, die automatisiert und in einwandfreier tontechnischer Qualität einzelne Audiobook-Titel in kleinere Track-Einheiten zerteilt. Somit folgen wir technisch der für Musiktitel ausgelegten Abrechnungslogik der Streamingdienste und legen die Basis für die beste Verwertung von Hörbuch-Content“, so John Ruhrmann, Managing Director der Bookwire GmbH.

Durch die Innovation können nun alle relevanten Streaming-Portale mit den Hörbüchern bzw. Hörspielen der Bookwire-Verlagskunden beliefert werden. Insgesamt zeichnet Bookwire verantwortlich für den Vertrieb von rund 35.000 Audiobooks seiner Verlagskunden (Stand: Juli 2017).

Technische Innovation: BASS-Feature

Dem von Bookwire entwickelten BASS-Feature liegt ein Algorithmus zugrunde, der die Hörbücher während der Auslieferung in logische Tracks teilt – entwickelt wurde dieser und seine direkte Integration in Bookwire MACS vom IT-Expertenteam am Firmensitz in Frankfurt a. M. . Für die Bookwire-Verlagskunden ist der Einsatz von BASS ohne Mehraufwand und internes technisches Know-how möglich.

„Streaming ist auch und gerade im Bereich von Hörbüchern eine weitere Möglichkeit, Erlöse zu generieren. Deswegen war es unser Anspruch, direkt eine praktikable und einfach zu handhabende technische Lösung anzubieten, damit unsere Verlagskunden diese Vertriebsmöglichkeit voll ausschöpfen können“, so Ruhrmann abschließend.

 

Comments  -  0 Comments

There are no comments yet.

Leave a reply

pi creative - pr, social media, redaktion, beratung

Copyright © 2015 pi creative. All rights reserved